Schrift: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Besucher: 112231
Brandenburg Vernetzt
     +++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen
 

Achtungserfolg der weiblichen U14

23.02.2020

 

Im 3. Turnier der Landesvereinsmeisterschaft erzielten die Mädchen der Altersklasse U14, die in diesem Jahr durch die Nachwuchsabteilung der SG Blau-Weiß Pessin gestellt wird, einen achtbaren zweiten Platz.

Der Turniersieg ging an die Heimmannschaft vom KFV Dahme-Spreewald. Die Weichen stellte bereits Startkeglerin Finja Schwanda, die sich mit ihren 636 Holz im ersten Durchgang nur der Keglerin vom KFV Prignitz geschlagen geben musste.

Lina Czerniak spielte im zweiten Durchgang 594 Holz. Nach einem schwierigen Start auf der Anfangsbahn wuchs sie über sich hinaus und kämpfte sich Wurf für Wurf zurück ins Spiel.

Als dritte Havelländerin ging Jolanda Große auf die Bahn. Auch sie lieferte mit ihren 632 Holz eine solide Leistung ab und brachte das havelländer Team wieder auf Rang drei. An der Spitze gab es inzwischen auch einen Tausch. Hier führten inzwischen die Gastgeber vom KFV Dahme-Spreewald vor dem BK Oberspreewald-Lausitz.

Der Rückstand auf Rang zwei betrug vor dem letzten Durchgang nur noch zwei Holz. Größer hätte der Druck auf die Schlußkeglerin Angelique Perret eigentlich kaum sein können. Doch die ließ sich in keiner Sekunde aus der Ruhe bringen und spielte mit 645 Holz das beste Ergebnis des HVL-Quartetts. Ihre Kontrahentin vom BK OSL kam nur auf 632 Holz und somit war die Überraschung perfekt.

 

Endstand :

KFV Dahme-Spreewald 2548 Holz

KFV Havelland 2507 Holz

BK Oberspreewald-Lausitz 2496 Holz

KFV Prignitz 2415 Holz

KFV Potsdam-Mittelmark 2414 Holz